Zulassungsdaten Niederlande

Sehr differenziert sind die Zulassungszahlen in unserem Nachbarland Niederlande zu betrachten.

Wir erinnern uns, rund 2100 Fahrzeuge, fast ausnahmslos vom Typ 4, hat die niederländische Armee seinerzeit geordert. Die Fahrzeuge waren sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland stationiert.

Dies erklärt, warum einige wenige Fahrzeuge von der niederländischen Armee auch in Deutschland verkauft wurden.

Ein Teil der in den Niederlanden von der Armee ausgesonderten Geländewagen vom Typ DKW Munga wurde bekanntlich im Rahmen des Verkaufs sowohl nach Großbritannien als auch nach Belgien und Frankreich exportiert.

Selbst in Spanien oder Italien sind Fahrzeuge der "NL-Armee" aktuell noch zugelassen.

Der größte Teil des Bestandes verblieb allerdings in den Niederlanden. Mitte der 80er Jahre war die Ausmusterung überwiegend abgeschlossen.

Die Ermittlung der heutigen Zulassungszahlen stellt sich allerdings recht problematisch da. Ursache ist, dass das Kfz unter folgenden Herstellerdaten zugelassen ist:

0,25 t gl / 1000 Munga
0,25 t Jeep Munga
1000 Munga  
DKW Munga
DKW Munga F 91/4   
 Munga F 91/4
F91/ 4 Munga Jeep
 Jeep Munga
Munga F 91/6       
F91 / 4Munga   
F91/ 8 Munga 8     
JEEP MUNGA 
 F91 / 4/1000 munga
Munga
Munga 4F91 / 4      
Munga 0,2ST
 Munga 4
Munga (Jeep)
Munga F 91
Munga F / 91
 Munga 6
Munga 00.25 t 
Munga F91
Munga F91/1000/4   
Munga Convertible
025 T (Munga)
Munga Jeep

So ist es nachvollziehbar, dass die Recherche recht aufwändig ist.  Hinzu kommt, dass diverse Daten nur kostenpflichtig erworben werden können bzw. einige Informationen nicht gefiltert werden können.

Ich beschränke mich daher auf die wesentlichen Daten zum Stand Januar 2016.

Registriert waren 105 Fahrzeuge aus den Baujahren 1962 – 1968.

Mithin wurden auch DKW- Munga aus 1968 zu einem späteren Zeitpunkt aus Deutschland (Bundeswehr oder BGS Fahrzeug) importiert!

Mindestens ein Fahrzeug ist aufgrund der Gewichtsklasse ein Munga 8, 2 Fahrzeuge könnten gewichtsmäßig ein Typ Munga 6 sein.

Während 100 Fahrzeuge als Personenwagen registriert sind, wurden 5 Munga als Van zugelassen; bis auf wenige Ausnahmen sind alle Kfz in grüner Lackierung.

Ein Fahrzeug wurde erstmalig 1974 zivil abgenommen, allen anderen Kfz zu einem späteren Zeitpunkt.

Bei 11 Munga ist der Zusatz Cabriolet, bei 4 Munga der Zusatz offener Wagen und bei einem Kfz erscheint der Hinweis huifopbouw, sinngemäß Fahrzeug mit Plane und Spriegel.

Leergewichte ergeben sich von 970 bis 1260 kg.

Eine detaillierte Auflistung nach Fahrgestellnummern und damit nach konkreten Typen ist datenschutzrechtlich nicht zulässig.

© Ullrich Märker, Hattingen / Ruhr

für MUNGA Interessengemeinschaft

Janaur 2016

Versionsstand 15. August 2016